Boundless Technologies hat sich mit seinen erschwinglichen, aber hochwertigen Vapes einen respektablen Ruf erworben. Das jüngste Mitglied der Familie, der Boundless CFC LITE, soll die Liebhaber des ultimativen tragbaren Verdampfens überzeugen. Der Vaporizer ist einer der kleinsten auf dem Markt und sehr preiswert. Wir sind gespannt, ob dieser kleine Vape mit seinen älteren Geschwistern mithalten kann...

Boundless CFC LITE – Benutzerfreundlichkeit

Intuitive Bedienung

Es befindet sich nur ein deutlich erkennbarer Knopf auf dem CFC LITE und dieser kontrolliert alle Funktionen: das Wechseln der Temperaturstufe, das Ein- und Ausschalten des Geräts und die Überprüfung der Batterie. Eine Kontrollleuchte an der Seite des Gerätes zeigt an, ob das Gerät aufheizt (blinkt) oder die gewünschte Temperatur erreicht hat (konstant). Ausserdem informiert das haptische Feedback, wenn das Gerät heiss genug ist, um mit dem Verdampfen zu beginnen. Die Kontrollleuchten an der Vorderseite zeigen die Akku-Laufzeit während des Verdampfens an. Wenn es nicht mehr verwendet wird, deaktiviert sich das Gerät nach einigen Minuten automatisch. Alles an diesem Vape ist leicht verständlich und es gibt überhaupt keine Lernkurve.

Beeindruckende Kammergrösse

Auch wenn die Grösse des Vapes etwas anderes vermuten lässt, ist die Keramikkammer gross genug für 0,4 Gramm Kräuter. Das herausnehmbare Edelstahl-Kammersieb steckt nicht wirklich gut in der Kammer und neigt dazu, beim Entleeren der Kräuter in den Aschenbecher zu fallen. Jetzt wissen wir auch warum dieser Vape mit 5 zusätzlichen Kammer-Sieben geliefert wird. Der CFC LITE ist nicht mit Konzentraten kompatibel.


Boundless CFC LITE – Performance

Heizt im Handumdrehen auf

Der Boundless CFC LITE mag zwar klein sein, heizt aber wie ein grosser Junge. Wenn man den Knopf drei Sekunden lang gedrückt hält, erreicht er in weniger als 40 Sekunden die nächste Temperaturstufe. Dieser Vaporizer besitzt nur drei voreingestellte Temperatureinstellungen, die nicht verändert werden können. Bei 196℃ ist die niedrigste Temperaturstufe (blaue) für unseren Geschmack etwas zu hoch. Die mittlere Einstellung (grün) liegt bei 206℃ und der Vape erreicht bei 216℃ seinen Höhepunkt. Das Mundstück des CFC LITE kann bei hohen Temperaturen die Lippen unangenehm erhitzen.

Dicke Wolken

Der Vorteil des eher hohen Temperaturbereichs besteht darin, dass der Vape sehr zufriedenstellende Dampfwolken erzeugt, die überhaupt nicht nach Plastik schmecken oder unangenehm sind.

Ein kleines Biest

Der Boundless CFC LITE strapaziert seine auswechselbare 18350 Batterie nicht allzu sehr. Ein voll aufgeladener Akku reicht für 5 bis 6 zufriedenstellende Vape-Sessions. Die Batterie ist klein genug, um eine zusätzliche in der Hosentasche mitzunehmen, falls man gerne unterwegs ist. Es dauert etwa eine Stunde, bis das Gerät vollständig aufgeladen ist.

Boundless CFC LITE – Verarbeitungsqualität

Diskret und robust

Der CFC LITE mag zwar klein sein, aber man kann den Leuten von Boundless nicht vorwerfen, dass sie bei der Qualität der Verarbeitung gespart haben: Die Qualität der Nähte ist ein Zeichen für ein gut durchdachtes und gut verarbeitetes Gerät. Das Mundstück und das Batteriefach werden durch ein beruhigendes Klicken mit dem Hauptteil des CFC LITE verbunden. Laut Boundless sind alle Materialien, die Wärme ausgesetzt sind, von medizinischer Qualität.

Boundless CFC LITE –  Pflege, Reinigung und Zubehör

Das Gerät wird mit einer Fülle von Ersatzsieben für Mundstück und Kammer, einem Füllwerkzeug und einer Reinigungsbürste geliefert. Beim Entfernen von Rückständen mit Isopropylalkohol sollte man vorsichtig sein, da die Aussenhülle des Gerätes empfindlich auf Alkohol reagieren kann. Das Gerät wird mit einer dreijährigen Garantie geliefert, die weiteres Vertrauen in seine Verarbeitungsqualität weckt. Zusätzliche Batterien sind separat erhältlich.


Boundless CFC LITE – Für wen ist er geeignet?

Beim CFC LITE geht es vor allem um Diskretion und unterwegs Verdampfen. Einem Dampfliebhaber könnte die relativ grobe Einstufung der Temperatureinstellungen ein Dorn im Auge sein. Wenn man jedoch mehr auf Effizienz als auf komplette Temperaturregelung Wert legt, wird der CFC LITE nicht enttäuschen. Aufgrund seines günstigen Preis-Leistungs-Verhältnisses sollte dieser Vaporizer auch Anfänger ansprechen.

Boundless CFC LITE –  Pros & Cons

Pros

– Diskretion
– Austauschbare Batterie
– Preiswert
– Schnelle Aufheizzeit
– Robust gebaut

Cons

– Hohe Temperatureinstellungen, die nicht reguliert werden können
– Kammersiebe gehen leicht verloren (oder liegt es an uns?)

Boundless CFC LITE – Das Urteil


Der Boundless CFC LITE sollte alle ansprechen, die es geniessen, Kräuter unterwegs zu verdampfen. Das Gerät ist wirklich klein, hat eine austauschbare Batterie und leuchtet nicht wie ein Weihnachtsbaum, wenn man es benutzt. Auch wenn der CFC LITE relativ preiswert ist, sind wir davon überzeugt, dass der Hersteller uns ein Qualitätsprodukt präsentiert. Wenn man auf nüchterne Effizienz setzt, sollte der Boundless CFC LITE gut zu einem passen.

Den Boundless CFC LITE bestellen


Kommentare

=