Die deutschen Liebhaber der therapeutischen Kräuter versammelten sich an einem sonnigen Wochenende zur fünften Ausgabe der Mary Jane Messe in der Arena in Berlin.

Da ich selbst ein Fan therapeutischer Kräuter bin, entschloss ich mich, einen Flug nach Berlin zu nehmen und mich ihnen anzuschliessen. Die Berliner sind ein gesundes Volk. Radfahrer schwirrten an mir vorbei als ich entlang der von Bäumen gesäumten Alleen auf dem Weg von meiner Unterkunft zur Messe schlenderte. Jedes zweite Geschäft schien bio, vegan oder natürlich zu sein.

Es war heiss wie am Mittelmeer, deshalb hatte ich zwar wirklich Lust dabei zu sein, aber dann klatschnass vor Schweiss dort anzukommen, konnte mir erspart bleiben. Deshalb entschied ich mich für die schattige Strassenseite bis ich den Fluss fand, an dem sich die Arena Berlin befindet.

Spass haben mit dem Linx Hypnos Zero in Berlin

Spass haben mit dem Linx Hypnos Zero in Berlin. Fotot: @easyorganicweed

An der langen Warteschlange zu beurteilen, handelt es sich bei der Mary Jane Berlin um eine beliebte Veranstaltung. Glücklicherweise traf ich einige Freunde einer Firma aus Holland, die therapeutische Samen produziert. Mit ihnen zu tratschen machte das Warten erträglicher. Einmal drinnen, gab es eine ganze Reihe an Firmen, die verschiedene Produkte zum Anbau von Kräutern zu Hause anboten. Dieser Trend scheint wirklich beliebt zu werden.

Es dauerte nicht lange, bis ich einen Freund traf, der für eine Firma arbeitet, die biologischen Dünger herstellt. Die Verwendung von biologischen Nährstoffen garantiert, dass die zu Hause gezüchteten therapeutischen Kräuter auch von höchster Qualität, bestem Geschmack und natürlich für die Einnahme geeignet sind.

Schlange vor der Mary Jane. Foto: @easyorganicweed

Er nahm eine Medizinflasche heraus, die mit dem Extrakt eines speziellen Krauts gefüllt war und bot mir einige Tropfen für unter der Zunge an. Er informierte mich netterweise, dass „Du vielleicht vergessen wirst, was Du eingenommen hast, aber keine Sorge, nach einer halbe Stunde wirst Du dich wieder an dieses unvergessliche Kraut erinnern“.

Danach machte ich mich weiter auf den Weg, um den Kräuter-Lifestyle zu erkunden. Er hatte Recht, nach ungefähr 20 Minuten klopfte es an der Hintertür meines Gehirns an und ich versank in einen grossartigen Entspannungszustand.

Die Arena sah auf den ersten Blick nicht sehr gross aus, aber sie war mit vielen Ausstellern gefüllt. Der Veranstaltungsort befindet sich neben dem Fluss, wo es am Wasser auch einen grossen Aussenbereich zum Abkühlen gab. Deckstühle waren aufgestellt, für alle die ihre Kräuter gerne sitzend geniessen. Es gab ausserdem ein grosses Partyschiff, was für ein zusätzlich mediterranes Gefühl sorgte.

Wieder zurück im Gebäude, machte ich mich auf den Weg zum VapoShop Stand. Ich war gespannt, George zu treffen, das Superhirn hinter der Vaporizer Firma DynaVap. Sie produzieren wunderschön entwickelte, flammenbetriebene Vaporizer. George lebt wirklich leidenschaftlich für seine Produkte und diese Leidenschaft sieht man auch in den Vapes selbst. Er verbrachte seine Zeit damit, seine Produkte beim VapoShop herzuzeigen und zu erklären.

DynaVap’s NonaVonGs. Foto: @easyorganicweed

Was mich speziell an den DynaVap Produkten fasziniert, sind die interessanten Materialien, die verwendet werden. Der NonaVong ist besonders umwerfend durch seine verschiedenen Holzarten. Er hat praktischerweise den richtigen Durchmesser, um in eine Wasserpfeife zu passen. Das bedeutet, dass alle die in ein nettes Glaskunstwerk investiert haben, sich nicht nur auf die Verbrennung zur Einnahme ihrer Kräuter beschränken müssen. Nach dem Kauf eines NonaVong kann man seine Wasserpfeife auch auf die gesunde Weise verwenden.

Nachdem ich ein Vape Liebhaber bin, wollte ich natürlich wissen, was noch so an neuen Produkten zur Auswahl stand. Es gab den Boundless Tera, der mich irgendwie an eine Handgranate erinnerte. Bei der Grösse seiner Heizkammer bin ich mir auch sicher, dass er alle im Raum umhauen würde. Ausserdem war da noch der prachtvolle PuffCo Peak, der die Bezeichnung Dab Rig wirklich neu definiert.

Die PuffCo Peak Statue. Foto: @easyorganicweed

Ich verbrachte drei wundervolle Tage, chillend (und schwitzend) unter der Sonne bei der Mary Jane in der Arena Berlin mit gleichgesinnten Liebhabern therapeutischer Kräuter. Was mich überraschte, war die Betonung des Lifestyle Aspekts auf dieser Veranstaltung (dazu habe ich hier mehr geschrieben). Es erschien mir als die perfekte Mischung zwischen Technologie, Kleidung, Kräuterprodukte und Kultur.

Ich hoffe wir sehen uns nächstes Jahr wieder beim VapoShop Stand auf der Mary Jane Berlin.

Geschrieben von Bill (Instagram @easyorganicweed)


Kommentare

=