1. Wichtig! Bitte lesen Sie vor dem ersten Gebrauch alle diese Hinweise und führen Sie dann mindestens zwei, vorzugsweise mehr Trockenläufe ohne Füllung mit dem VapCap durch! Das ist sehr wichtig, um sich mit der Bedienung des Gerätes vertraut zu machen und unbeabsichtigte Verbrennungsrückstände zu vermeiden.
2. Der VapCap ist anders als alle anderen Vaporizer, führen Sie also ein paar Versuche ohne Füllmaterial durch, um ein Gefühl für seine einzigartigen, temperaturanzeigenden Klicks zu bekommen. Erhitzen Sie den VapCap in einer ruhigen Umgebung, hören und fühlen Sie, damit Sie wissen, worauf Sie achten müssen. Wenn Sie ein Sturmfeuerzeug verwenden, sollte es nicht länger als 5 oder 6 Sekunden dauern. Erhitzen Sie die Mitte der Kappe und nicht das Ende und drehen Sie diese während der Hitzezuführung. Wenn mehr als 6 Sekunden vergehen, ohne ein Klicken zu hören, lassen Sie den VapCap abkühlen.
3. Wenn Sie den VapCap stark überhitzen, kann dieser dauerhaft beschädigt werden. Es ist sehr wichtig, das Klicken des Abkühlens zu hören oder ihn soweit abkühlen zu lassen, dass man ihn berühren kann, bevor er erneut erwärmt wird. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals, um ein Gefühl zu bekommen, wie dieses kleine Gerät funktioniert.
4. Wenn Sie bereit sind für die erste Session, lassen Sie den VapCap abkühlen und entfernen Sie dann seine Kappe.
5. Füllen Sie die VapCap-Kammer mit dem Material ihrer Wahl. Dies kann leicht durchgeführt werden, indem man den VapCap in einen Behälter mit dem Material schiebt und dreht. Das Mahlen des Materials ist NICHT erforderlich. Wenn Sie es vorziehen einen Grinder zu benutzen, mahlen Sie das Kraut grobkörnig. Fein gemahlenes Material kann durch die Diffusorscheibe in das Gerät gelangen.
6. Stecken Sie die Kappe wieder auf den VapCap.
7. Erhitzen Sie die Metallkappe des VapCaps und drehen Sie diesen, wobei die Flamme oder Hitzequelle dem letzten Drittel der Metallkappe zugeführt wird. Die Hitze sollte nur der Seite der Kappe und NICHT dem Ende zugeführt werden. Es handelt sich nicht um das Anzünden einer Zigarette.
8. Drehen und erhitzen Sie die Kappe, bis Sie das Klicken hören oder spüren – dann ist der VapCap bereit!
9. Ziehen Sie am Mundstück. Experimentieren Sie hier ein wenig. Wenn Sie mit vollständig verschlossenem Luftloch ziehen, erscheint der Durchfluss etwas eingeschränkt. Das ist normal. Manche Benutzer bevorzugen einen langen, langsamen, stetigen Zug bei vollständig geöffnetem Loch, anderen schwören darauf, das Luftloch leicht oder abwechselnd abzudecken. Die Art und Weise, wie die Luft durch den VapCap strömt, kühlt den Dampf, und ermöglicht ein reibungsloses Erlebnis.
10. Ziehen Sie wie bevorzugt, bis Sie wieder ein Klicken hören, was bedeutet, dass der VapCap ist abgekühlt ist.
11. Wenn die Dampfproduktion nachlässt, kann diese einfach wieder reaktiviert werden: a. Vergewissern Sie sich, dass der VapCap erneut zum „Cool-Down“ geklickt hat, bevor Sie ihn wieder für den nächsten Zyklus erhitzen. b. Wenn Sie nicht sicher sind, ob er erneut geklickt hat, blasen Sie vorsichtig auf das Ende, um ihn abzukühlen. Das Zurücksetzen kann bis zu 1 Minute dauern.
12. Wenn kein zufriedenstellender Dampf mehr erzeugt wird und die Kappe zum „Cool-Down“ geklickt hat, entfernen Sie die Kappe. Das verbrauchte Material kann entweder am Ende hinausgeblasen, hinausgeklopft oder mit dem kleinen Zapfen der Kappe „herausgestochert“ werden.
13. Füllen Sie ihn erneut an, um eine neue Session mit einfachem und tollem Dampf zu geniessen.

Tipps:

1. Es wird empfohlen, den VapCap mit einem Butangas-Sturmfeuerzeug zu verwenden.
2.Warten Sie, bis Sie den Reset-Klick hören oder fühlen oder mindestens 30 Sekunden, nachdem der VapCap aufhört hat, Dampf zu produzieren.
3. Es ist SEHR wichtig, bis zum Cool-Down-Klick zu warten, bevor man wieder Hitze zuführt.
4.Hören Sie auf, den VapCap zu erhitzen, sobald Sie das Klicken hören, bis Sie sich besser mit dem Gerät vertraut gemacht haben.
5. Sie können die Intensität des Geschmacks über das Luftloch regulieren.
6. Abhängig von den persönlichen Vorzügen und der Hitzequelle, sowie von der Anzahl der Zyklen seit dem Füllen des VapCap, kann man 1-2 Sekunden nach dem Klicken noch Hitze zuführen.
7. FÜHREN SIE NIEMALS LÄNGER ALS 3 SEKUNDEN NACH DEM KLICKEN HITZE ZU! ÜBERHITZUNG WIRD DIE KLAPPE DAUERHAFT BESCHÄDIGEN!
8. Das Ende der Klappe ist während und nach dem Gebrauch sehr heiss. Berühren Sie die heisse Kappe nicht, bis sie abgekühlt ist. Bitte stecken Sie diese auch nicht in den Mund.
9. Der VapCap kann nach dem Abkühlen wieder sicher gefüllt oder in sein Etui gelegt werden.
10. Wir wollen mir dieser Anleitungen alle möglichen Schwierigkeiten mit diesem Vaporizer beseitigen. Der VapCap hat keine digitale Anzeige oder Beleuchtung, produziert allerdings grossartigen Dampf.

Reinigungshinweise:

Um verbrauchtes Material aus der Kammer zu entfernen, blasen Sie entweder in das Mundstück oder verwenden Sie den Zapfen der Kappe. Der Hauptteil kann mit heissem Wasser gereinigt werden. Sie können das mitgelieferte Etui auch mit fast jeder Reinigungslösung halbvoll füllen, den Vape hinein geben und dann schütteln oder einweichen lassen, um den VapCap bei abgenommener Kappe zu reinigen.

WARNUNG: Reinigung mit Alkohol oder anderen brennbaren Flüssigkeiten wird nicht empfohlen. Alkohol beschädigt zwar keine Komponenten des VapCap, auch nicht bei längerem Einweichen, aber wir raten dennoch von der Verwendung ab.

Zu den DynaVaps


Kommentare

=